Endzonenspiele

Von Andreas Bannik und Jonas Lumma

 

Unter der Leitung von Herrn Priegnitz und Herrn Göhring wurde ein Projekt namens Endzonenspiele erschaffen. Endzonenspiele was heißt das? In dem Projekt wurde den Schülern und Schülerinnen das Frisbee werfen und das Flag-Football spielen näher gebracht. Laut den Leitern ist Flag-Football eine neue Möglichkeit den Kindern Spaß zu bereiten, der nicht, wie bei dem American-Football brutal wird. Die Schüler wählten das Projekt, weil sie am Frisbee werfen oder am Flag-Football Interesse gefunden haben.

Sport in Bild und Ton

Von Jonas Lumma

Aufnahmen, Sport … kann es denn noch schöner werden? Ja, nämlich unter der Leitung von Herr Wojtcyk in dem in dieser Woche angebotenem Projekt Sport in Bild und Ton. Die Schüler teilten sich am Anfang in zweier Gruppen ein. Der eine nimmt auf, was der andere turnt und dann setzen sich beide hin und schneiden ein tolles Video, was dann zum Beispiel als Mustervideo bei neuen Einheiten beim Sport dient. Die meisten Schüler haben das Projekt gewählt, weil sie Spaß am Sporttreiben, am Videos aufnehmen, oder am Bearbeiten haben

.

Essen in der Tonne

Rosalie Zechel und Carlotta Franz

 

Kennt ihr das nicht? Man wirft Lebensmittel häufig weg , obwohl sie eigentlich noch genießbar

wären? Damit beschäftigt sich das Projekt Essen in der Tonne, welches von Frau Roßmann geleitet wird. Mit vielen Informationen wird das Thema ausführlich behandelt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Jahrgänge werden über die Essensverschwendung aufgeklärt und zum Nachdenken angeregt. Dabei ist das Ziel, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Verschwendung von Lebensmitteln einschränken und ihren Verbrauch gegebenenfalls reflektieren.

 

Graffiti

Von Lukas Mittendorf

 

Die verschmierten Wände bei den Fahrradständern waren lange Zeit nicht schön anzusehen und haben das Gesamtbild der Schule verunstaltet. Aus diesem Grund hat sich Frau Meyner diesem Problem angenommen und will mittels ihrem Projekt „Graffiti“ den Schmierereien ein Ende machen. Doch bevor die Schüler ihrer Kreativität freien Lauf lassen können, musste eine gewisse Vorarbeit erfolgen. Vor Beginn der Projektwoche hat man die Wände der Fahrradständer mit weißer Farbe angestrichen und dann wurden am Montag dieser Woche fleißig Schablonen für die Sprays angefertigt. Dienstag und Mittwoch wurden dann Ausflüge in die Stadt Gifhorn gemacht, um in Gifhorn zu sprayen.

 

 

.   

 

 

 
 

Room Escape Game

Von Rosalie Zechel und Carlotta Franz

 

Eingeschlossen in einem Raum. So fühlt sich das Projekt von Herrn Rudert, Herrn Stober und Herrn Chmelensky an. Anders als im letzten Jahr werden diese Projektwoche drei Room Escape Games angeboten, denn dieses Projekt ist bei Schülerinnen und Schüler seither sehr beliebt. Um es spannend zu gestalten, durfte sich jede Gruppe ein Thema aussuchen. Unter anderem das Thema Ägypten. Mit viel Spaß wurden eigene Room Escape Games entworfen um anderen Gruppen aufregenden Rätselspaß zu bieten. Ziel des Projektes ist es, am Tag der Projektvorstellung Besuchern einen Einblick in die spannende Welt des Room Escape Games zu ermöglichen.

Du willst mitmachen?

Dann komm einfach Dienstags in der 8. Schulstunde im SV-Raum und sei dabei!

Das Team hinter den Artikeln

Du fragst dich wer die ganzen interessanten Artikel schreibt?

Wir stellen uns vor...

Weiterlesen